Dienstag, 7. Oktober 2014

Nachlese: Transporträder auf dem Schlossplatz

Strahlender Sonnenschein - was will man mehr? Da kann man schon mal einen Tag draußen auf dem Schlossplatz verbringen. Mit Bierchen ab Vier. Also Vierzehn. Vierzehn Uhr. Und natürlich Transporträdern von XS bis XXL.

Von links nach rechts: Nihola, Urban Arrow, Kinderbakfiets, Bellabike, Radkutsche. Ganz links: 1/16 Bullit.

Dienstag, 16. September 2014

Kinderbakfiets von de Fietsfabriek

Als ich es das erste mal sah, wusste ich, dass ich eins haben wollte. Aber es war mir zu teuer, und selber bauen - ich? Keine Chance - das deutsche Bildungssystem hat bislang darauf verzichtet, mir handwerkliche Fähigkeiten zu vermitteln. Gut, man könnte auch sagen, ich habe darauf verzichtet, entsprechende Bildungsangebote wahrzunehmen, wie dem auch sei: selber bauen kommt nicht in Frage.

Kinderbakfiets von de Fietsfabriek

Donnerstag, 11. September 2014

Nihola 4.0 und Tretlagermotor

Im Juni 2013 erblickte das Nihola 4.0 das Licht der Welt und ich habe es leider nicht gewonnen. Nun war ich wieder mal in Kopenhagen und hatte zwischendurch kurz die Gelegenheit, eine Runde um den Block zu fahren.

Prototyp des Nihola 4.0

Donnerstag, 7. August 2014

Leben ohne Auto



Im Juni gedreht, gestern Abend über den Sender gegangen. Ein kleiner Einblick in unser Leben ohne Auto und mit Urban Arrow und Bellabike - bewegte Bilder zum Sommerloch.

Donnerstag, 3. Juli 2014

1, 2, 3 - Urban Arrow wieder komplett

Seit fast acht Wochen sind wir mit unserem neuen Urban Arrow unterwegs und halten einen Schnitt von rund 100 Kilometern pro Woche. Wir sind so viel unterwegs, dass wir noch keine Gelegenheit hatten, den Adapter für den Yepp Kindersitz und den Gepäckträger wieder anzubauen - bis heute.

Montag, 23. Juni 2014

Schenkt uns ein paar Klicks

Nicht nur der WDR Lokalzeit Bericht über die autofreie Familie steht noch aus, nur einen Tag später war der Westdeutsche Rundfunk schon wieder zu Gast in unserer Siedlung. Dieses Mal, um Bilder für das Format "Hitlisten des Westens" zu drehen. Am 20. August um 21:00 Uhr wird "Die beliebtesten Siedlungen in NRW" ausgestrahlt, und wir sind mit im Voting.

Transportrad Ballett, Choreographie: Bewohner und Freunde der autofreien Siedlung

Wenn ihr möchtet, gebt uns eure Stimme - das Voting ist aktuell auf der Website des WDR online.
Wer es ganz besonders gut mit uns meint, darf das gerne so oft wiederholen, wie er möchte ;) - und ich bin sehr gespannt auf die Sendung im August und auf die Beiträge zu unserer und den übrigen Siedlungen.

Donnerstag, 12. Juni 2014

Bambus für den Garten

Ankunft des Bambus in der Siedlung
Freunde von uns haben reichlich Bambus im Schrebergarten, so viel gar, dass sie einige Stauden los werden wollten. Und da uns dieses Gewächs schon immer gut gefiel, haben wir eine Pflanze abgeholt - natürlich mit dem Lastenrad und zur Feier des Tages in Begleitung eines Kamerateams der WDR Lokalzeit Münster.

Dienstag, 3. Juni 2014

Critical Mass im Mai

Die zweite Critical Mass rollte am 30. Mai durch Münster - und es war großartig!

Die Weseler Straße ist unser. Foto © Ulrike Löw



Waren es hundert? Ich bin mir nicht sicher, angefühlt hat es sich so. Auf dem Video, welches das Münster Journal veröffentlicht hat, fahren noch etwa 75 Fahrräder durchs Bild, jedoch zeigt es die Tour zu einem Zeitpunkt, wo schon ein paar Mitfahrende abgesprungen waren.

Montag, 19. Mai 2014

Kita-Fahrt mit Urban Arrow

Pünktlich eine Woche nach Ankunft in Münster ging unser Urban Arrow auf Jungfernfahrt. Bis dahin hatte es schon die üblichen Dinge wie Einkauf und Kita-Taxi mit Bravour erledigt, nun kam der Ernstfall: unsere Kita fuhr übers Wochenende auf den Sauwohlfühlhof bei Alverskirchen.

Gepäck für Milan (2), Julius (4) und Jan (33) für zwei Übernachtungen. Und Windeln. Und Proviant.

Mittwoch, 14. Mai 2014

Urban Arrow reloaded

Seit April 2012 fahren wir Urban Arrow. Das Familienlastenrad aus Amsterdam hatte mein Herz im Sturm erobert und schon bald das Gazelle Cabby aus unserem Fuhrpark verdrängt. In der Folge wurde ich eine Art Testfahrer für das Rad, gab immer wieder Feedback und bekam stets umgehend und umfassend Hilfe, wenn es Probleme gab - und davon gab es, leider, ein paar.

Donnerstag, 1. Mai 2014

Cargobike Wettbewerbe in Dortmund

Wir waren in Nijmegen, hatten Besuch aus Kopenhagen und sind die Critical Mass in Münster auf einem Fahrrad aus Amsterdam mitgefahren. Wenden wir uns als nächstes nach Süden in eine Stadt, in der man weiß, wie man Bayern München und Real Madrid bezwingt: Dortmund.

Sonntag, 27. April 2014

Münsters erste Critical Mass

Nun ist es passiert. Münster hat seine Critical Mass, und obwohl sie einigen Teilnehmern "noch viel zu brav" war, darf man die Premiere als gelungen bezeichnen - offenbar war es deutschlandweit ein guter Tag für den Radprotest, aus Hamburg und Berlin kamen Rekordteilnehmerzahlen, insgesamt waren über 7.000 Räder unterwegs.

Dienstag, 22. April 2014

Butchers and Bicycles Mk1


Ein Fahrrad hat zwei Räder. Punkt. Spätestens, nachdem man die Stützräder abmontiert hat, stimmt diese Aussage. Jahre später jedoch, wenn man aufs Lastenrad gekommen ist, kann sich das ändern. Aus Kopenhagen kommt seit Anfang diesen Jahres ein wirklich guter Grund dafür.

Zu Gast in Münster: das Butchers and Bicycles Mk1

Dienstag, 15. April 2014

Bakfietstreffen 2014 in Nijmegen


Die schöne Stadt Nijmegen an der Waal hat etwas, das Münster noch fehlt: das Bakfietstreffen. Am vergangenen Wochenende war es zum dritten Mal so weit, am Samstag gab es eine Konferenz mit Gründung der European Cycle Logistics Federation (ECLF), am Sonntag gab es ein Festival mit Lastenradschau und Parade - das habe ich mir diesmal nicht entgehen lassen, meinen ältesten Sohn und unser Bellabike in den Ford Transit vom Car Sharing gepackt mich auf den Weg nach Holland gemacht.

Dienstag, 1. April 2014

Urban Arrow: Sandras Erfahrungsbericht

Nachdem ich nun auch schon seit Jahren Lasten auf Rädern transportiere, möchte ich heute endlich einmal von meinen Erfahrungen mit meinem geliebten Urban Arrow berichten (genaugenommen gehört es natürlich Jan und genaugenommen wollte ich dieses aufgestylte E-Fahrrad sowieso nie haben... wer braucht denn schon Elektrounterstützung, gerade hier im flachen Münster?)

Montag, 17. März 2014

Säugling und Kleinkind im Bellabike

Als Fortführung der beliebten Reihe von Maxi Cosi Montageanleitungen kümmern wir uns heute um das Bellabike, zuvor hatte ich die Babyschale zunächst auf Winkeln aus dem Baumarkt ins Urban Arrow montiert, später den offiziellen Adapter auf der FietsVak begutachtet, den ich zwischenzeitlich mein Eigen nenne.

Dienstag, 18. Februar 2014

Ein Tag im Leben des Bellabike

Früh am morgen hat das Bellabike meine beiden großen Söhne in die KiTa gefahren. Warum? Weil ich das Urban Arrow noch reparieren (lassen) muss. Kabelschuhe wollen angebracht werden.

Sitzplätze - 5:2 für das Bellabike

Samstag, 15. Februar 2014

Fragestunde: Lastenrad für Tagesmütter

Ich bin immer ganz vergnügt, wenn ich zum Thema Lastenrad weiterhelfen kann. Vor ein paar Tagen zum Beispiel erreichte mich eine Mail mit der Frage nach einem Lastenrad, das für bis zu sechs Kinder geeignet sei. Da fällt mir schon was zu ein:

Sonntag, 9. Februar 2014

Kilometer machen

Beruhigen wir uns nach der Aufregung der letzten Woche mal ein wenig - es gab positiven und negativen Stress, und das alles nur aus dem Themenbereich "Lastenrad", wer hätte das gedacht.

Dienstag, 4. Februar 2014

Schon wieder Probleme mit meinem Urban Arrow

Richtigstellung: das Kabel zwischen Motor und Batterie bei den Bosch-Modellen ist ein anderes. Ich hatte ursprünglich geschrieben, es sei auch betroffen. Ich hatte mich dabei nur auf Dritte berufen, kann diesen Sachverhalt aber nicht selbst überprüfen.

Ich werde dieses Fahrrad nicht kaufen, es ist zerkratzt.
Seit April 2012 fahre ich ein Urban Arrow Family. Auf den Elektroantrieb des Babboe Big-E der Nachbarn neidisch geworden, hatte ich das Netz nach elektrisch unterstützten Zweirädern durchforstet und neben einigen anderen Modellen auch das Urban Arrow entdeckt, bei dem alles ein bisschen anders war. Ich fand es umwerfend schön, es war optimal für den Kindertransport ausgerüstet, wartete mit cleveren Details auf und war mit seinem Mittelmotor und der NuVinci Nabe seinerzeit außer Konkurrenz.