Dienstag, 26. Februar 2013

Säugling und Kleinkind im Urban Arrow - die zweite

Zwei Wochen nach Anschaffung meines Urban Arrow schrieb ich über meine Bemühungen, eine Halterung für den Maxi Cosi in der Transportbox zu installieren. Schließlich war mein kleiner Sohn da gerade erst sieben Monate alt und konnte noch nicht so ohne weiteres auf der Sitzbank platz nehmen. Und das Gazelle Cabby, der Vorgänger in meiner Lastenrad-Historie, wusste mit einem gefederten Maxi Cosi Halter aufzuwarten, die Latte hing also hoch.

Aus den Suchbegriffen und Zugriffsstatistiken geht ziemlich klar hervor, dass diese Frage nach wie vor von großem Interesse ist. Und siehe da: wer heute seinen Säugling komfortabel mitnehmen will, muss nicht mehr selbst basteln, wenn er nicht will.

Bounce, Bounce!

Ab sofort gibt es auch für das Urban Arrow eine gefederte Maxi-Cosi Halterung, bei der - im Gegensatz zu der bisher bereits erhältlichen Lösung über einen BabyMee - das Kind auch gegen die Fahrtrichtung mitfahren kann.


Aufgebaut ist die Halterung ganz einfach: zwei Streben werden in der Box montiert, unten am Rahmen genau an den Gewinden, an die sonst die zweite Sitzbank montiert würde. Am oberen Rahmen sind die Streben ebenfalls verschraubt - hier allerdings müssen wohl die meisten, die bereits ein Urban Arrow fahren, nachrüsten: bisher wurden die Räder ohne vorgebohrte Gewinde an dieser Stelle ausgeliefert - zumindest die beiden Räder, die letzte Woche bei Fahrrad Look in Münster ankamen, haben dieses Feature auch noch nicht. Allerdings sollte ein geschickter Handwerker mit einem Metallbohrer vermutlich Abhilfe schaffen können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen