Samstag, 6. April 2013

Komm schon, Frühling, komm schon

Jetzt bin ich binnen kürzester Zeit zwei Mal gefragt worden, wie es denn um die Bergfahrqualitäten des Urban Arrow steht. Nun: "Weiß ich nicht." Ich lebe in Münster, hier ist es flach. Bis in die Baumberge im Westen habe ich es nur mit dem Cabby mal auf einer Maitour geschafft, und da bin ich die letzen Meter hinauf zum Longinus-Turm abgestiegen - ich hatte allerdings auch literweise Last geladen.

Dennoch Grund genug, das mal offiziell nachzufragen. Sobald ich etwas weiß, erfahrt ihr es hier.

Doch der Titel dieses Eintrags verheißt anderes: es geht um ein verbessertes Dach, das ab April für das Urban Arrow erhältlich sein soll.



Ich bekam es schon im Januar auf der FietsVak zu sehen - die "Frontscheibe" lässt sich ab sofort frische Luft in der Passagierskabine. Für ich in zweierlei Hinsicht praktisch: Tage an denen Sonne und Regen sich abwechseln gibt es im Münsterland ja zur Genüge, dies zum einen, zum anderen habe ich mein aktuelles Dach bei einem Glatteis-Sturz am 04. Dezember des letzten Jahres ruiniert - seitlich auf dem Asphalt aufgerieben.

Im letzten Sommer hatte ich mir ja noch ein Sonnendach aus Tuch, Zeltstangen und Spanngurten selbst gebastelt. Da fuhr mein Jüngster noch im Maxi Cosi mit ... wie die Zeit vergeht :)

Kommentare:

  1. Sehr schick! Schon das bisherige Verdeck ist deutlich praktischer als das von unserem aktuellen Bakfiets Cargo long. Wir konnten heute endlich das Urban Arrow in Berlin probefahren. Aber dennoch bleibt die Entscheidung "welches E-Lastenrad?" hmmm sagen wir eine Herausforderung...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da würde mich aber sehr interessieren, welche E-Lastenräder du sonst noch auf der Liste hast!

      Löschen