Freitag, 25. Oktober 2013

Lenkung im Vergleich

Links: "klassisches" Lastendreirad (Christiania, Babboe ...)
Mitte: hinterradgelenktes Dreirad (Sorte Jernhest, Bellabike)
Rechts: Achsschenkellenkung wie beim Auto (Nihola, De Redding ...)

Dreirädrige Frontlader kommen im wesentlichen mit einer dieser drei Lenkungssysteme. Alle haben ihre Vor- und Nachteile, so geht zum Beispiel die Achsschenkellenkung schnell zu Lasten des Stauraums, während die Hinterradlenkung zwar zunächst gewöhnungsbedürftig ist, dafür aber sehr wendig.

Kommentare:

  1. Na, also das ist aber wirklich informativ! Ich habe mich schon die ganze Zeit gefragt, was der Unterschied zwischen Drehschemel und Achsschenkel ist. Jetzt hab ich´s kapiert. Danke!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die anschauliche Darstellung.
    Schon beim Betrachten der schematischen Darstellung wird klar: Wenn es darum geht beim Lenken die komplette Ladefläche zu schwenken, da sind die Hände am besten an so einer simplen, griffigen Rohrbügelkonstruktion aufgehoben (insbesondere bei enger Kurvenfahrt). Also wie beim altbewährten Christiania.

    AntwortenLöschen