Dienstag, 18. Februar 2014

Ein Tag im Leben des Bellabike

Früh am morgen hat das Bellabike meine beiden großen Söhne in die KiTa gefahren. Warum? Weil ich das Urban Arrow noch reparieren (lassen) muss. Kabelschuhe wollen angebracht werden.

Sitzplätze - 5:2 für das Bellabike

Doch dann, plötzlich, auf dem Rückweg, steht da dieser Dodge. Kurz mal nachgesehen, welches Fahrzeug mehr Sitzplätze hat. Puh, das Bellabike gewinnt.

Zuhause hat meine Frau das Bellabike vollgeladen bis unters Dach und eine Ladung Kleider- und Sachspenden in eine Flüchtlingsunterkunft hier um die Ecke gefahren.

Bettdecken, Schlafsäcke, Klamotten, Bratpfannen - was man halt nicht so alles übrig hat, ein Umzug ist eine sehr gute Gelegenheit, um das herauszufinden.

Dann eine Mittagspause und die Rückkehr der großen Jungs aus der KiTa. Und im Anschluss direkt weiter zur Hammer Straße, Geburtstagsgutscheine einlösen. Alles in allem rund 25 Kilometer an diesem Dienstag.

Wenn die ersten 300 mit dem neuen Hinterrad rum sind, geht es zum Nachziehen der Speichen. Das könnte schon sehr bald sein :)

1 Kommentar:

  1. Danke für den Vergleich Doge vs. Bellabike. Habe ich wirklich lachen müssen!!
    Doge = braucht soooo viel Platz hat aber keinen.
    Bellabike = braucht wenig Platz und bietet viel!

    AntwortenLöschen