Donnerstag, 1. Mai 2014

Cargobike Wettbewerbe in Dortmund

Wir waren in Nijmegen, hatten Besuch aus Kopenhagen und sind die Critical Mass in Münster auf einem Fahrrad aus Amsterdam mitgefahren. Wenden wir uns als nächstes nach Süden in eine Stadt, in der man weiß, wie man Bayern München und Real Madrid bezwingt: Dortmund.

Die Wirtschaftsförderung dieser Stadt lässt sich einiges einfallen. Vermutlich muss sie das, ist doch so einiges an Wirtschaft in den letzten Jahrzehnten verschwunden. Dazu gehört in diesem Jahr auch das Thema Transportrad, wozu ein Wettbewerb veranstaltet wird, ja, eigentlich direkt drei Wettbewerbe.

Noch nicht ganz fertig, aber bis zum 06. September ist ja auch noch Zeit: Eigenbau von 123rad


Konstruktionswettbewerb

Ohne Zweifel die Königsdisziplin: es gilt, ein eigenes Transportrad zu konstruieren. Es darf zwei oder drei Räder haben, sollte aber mindestens 50 Kilogramm auf einer Fläche von 70x40cm transportieren können. Einspurige Räder sind zudem auf eine Breite von 1m begrenzt, zweispurige Räder dürfen sich das Doppelte erlauben.

Logistikwettbewerb

Es geht auch theoretisch zu: im Logistikwettbewerb wird ein gutes Konzept für eine Transportrad-gestützte Logistik prämiert. Aufgebaut sein soll das ganze wie ein Businessplan, alle weiteren Details gibt es in einem PDF.

Lastenradrennen, Symbolbild ;) Foto: Sam Churchill (Flickr)


Lastenradrennen

Mutmaßlich der vergnüglichste Teil wird das Lastenradrennen. Hierbei wird nicht nur eine anspruchsvolle Rennstrecke zu absolvieren sein, sondern auch das Be- und Entladen des Rades eine Rolle spielen. Gefahren wird in verschiedenen Klassen: selbstverständlich fahren elektrisch unterstützte und unmotorisierte Räder nicht gegeneinander. Darüber hinaus bleiben die Eigenkonstruktionen unter sich, es gibt auch eine Rennklasse für Lastenräder, die kommerziell erhältlich sind.

Veranstaltet wird das ganze am Samstag, den 06. September 2014 in Dortmund, für die verschiedenen Wettbewerbe ist der Anmeldeschluss jeweils am 15. August 2014.

Alle Infos gibt es unter www.cargobike-dortmund.de

Ich behalte mir selbstverständlich vor, mit dem Bellabike in der Klasse der Hinterradlenker am Lastenradrennen teilzunehmen und außer Konkurrenz einen glorreichen Sieg nach Hause zu fahren :)

Abgesehen vom Logistikwettbewerb, für dessen Gewinn 500,- Euro ausgelobt sind, werden für die Preise noch Sponsoren gesucht. Ach ja, und: wer sein Rad schwarz-gelb lackiert, hat nicht automatisch gewonnen. Die Jurys sind auch mit Fachleuten von Außerhalb besetzt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen