Donnerstag, 7. August 2014

Leben ohne Auto



Im Juni gedreht, gestern Abend über den Sender gegangen. Ein kleiner Einblick in unser Leben ohne Auto und mit Urban Arrow und Bellabike - bewegte Bilder zum Sommerloch.

Kommentare:

  1. Servus Jan,

    Vielen Dank für diesen Blog, das ist genau was ich gesucht habe um unseren Zweitwagen abzulösen. Eine Frage: funktioniert das Regenverdeck auch bei zwei Kindern und Maxicosi?

    Vielen Dank!

    Marcus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tut es. Sorry für die späte Antwort, bin im Urlaub ;)

      Löschen
  2. Hi Jan,

    Würdest Du mit Deinem heutigen Wissen noch einmal mit einem nicht-motorisierten Lastenrad anfangen? Oder würdest Du jetzt direkt auf ein Urban Arrow umsteigen?

    Ich suche zZ nach einer Alternative zu unserem Auto (das kaum mehr als ein glorifizierter Einkaufswagen ist). D.h. ich möchte zu 100% Kindertransport und Einkauf mit dem Rad abdecken, bin aber unschlüssig ob ich einen E-Motor brauche.

    Viele Grüße und Danke für Deinen Blog!
    Stefan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Stefan - hier in Münster ist es ja flach, daher eindeutig ja. Bei meiner Fahrweise strenge ich mich auf dem Urban Arrow eigentlich kaum weniger an, als auf einem nichtmotorisierten Rad, sondern bin einfach schneller unterwegs. Mit dem Urban Arrow 25km/h, mit dem Gazelle Cabby ~ 15km/h - in der Ebene, das kommt ungefähr hin. Und unser Bellabike hat ja keinen Motor, aber eine sehr gut abgestimmte Übersetzung - damit bekommt man auch schwere Lasten gut bewegt. Soll es bei dir denn ein Zwei- oder Dreirad werden?

      Löschen
    2. Hi Jan,

      vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

      Ich tendiere stark zu einem zweirädrigen: Urban Arrow, Babboe City, Christiania 2-wheeler usw.

      Wir wohnen in Bonn mit zwei Kids. In der Stadt ist es - abgesehen vom Venusberg - auch eher flach. Und unsere typischen Touren sind eigentlich alle flach.

      Die Kids sind 1J und 5J. Der große fährt eigentlich alle Strecken selbst. Aber es wäre schön ihn im 'Notfall' auch schnell ins Boot holen zu können.

      Ich mache eigentlich jetzt schon fast alles mit dem Rad. Nur wenn es so richtig schüttet oder bei einem besonders großen Wochenendeinkauf brauchen wir mal das Auto.

      Ich werde Babboe und UA demnächst Probefahren.

      Vielen Grüße
      Stefan

      Löschen
  3. Hi Stefan, hast du dir mittlerweile ein Lastenrad zugelegt? Ich wohne auch in Bonn und möchte aber anstatt eines zu kaufen doch lieber ein XYZ-cargo aufbauen... Mit Elektro antrieb, da wir am Hang wohnen... Dafür suche ich noch Mitstreiter... Wenn Interesse besteht, antworte hier und wir finden einen Weg für die Kontakt Aufnahme.

    AntwortenLöschen