Mittwoch, 7. Januar 2015

Frohes neues Jahr

Obwohl das Blog es nicht vermuten lässt, sind wir auch zwischen dem dritten Oktober und heute fleißig Transportrad gefahren. Es findet sich nur nicht immer die Zeit, detailliert zu bloggen. Und für die kleine Meldung zwischendurch gibt es schließlich unsere Twitter und Facebook-Kanäle.

Geschwistertransport

Im Rückblick war 2014 ein wunderbares Jahr. Es begann direkt mit der Geburt meines dritten Sohnes, den ihr hier an Bord des Kinderbakfiets seht - aber auch in Sachen Transportrad ist einiges geschehen.

Im April erwiesen uns Morten, Jakob und Morten von Butcher's and Bicycles die große Ehre eines Besuches. Gleich drei Modelle ihres Dreirades mit Neigetechnik hatten sie irgendwie in einen VW Kastenwagen gequetscht, zwei davon haben sie hier auf dem Parkplatz vom Stadtteilauto ausgeladen und uns ausprobieren lassen.

Ebenfalls im April startete die Critical Mass in Münster - und wir waren von Anfang an mit dabei. In einer Stadt, die den Ruf als Fahrradhauptstadt hat, ist es oftmals gar nicht so einfach, zu vermitteln, warum auch hier eine Critical Mass dringend gebraucht wird. Und es gibt Hoffnung: ein Runder Tisch Radverkehr fand im Herbst statt, offenbar schaut auch die münsteraner Stadtverwaltung aufmerksam gen Kopenhagen - von dort kann man, was die Fahrradinfrastruktur angeht, gar nicht genug kopieren.

Und nochmal April: aus unserem alten Urban Arrow wurde ein neues Urban Arrow. Das hat das Jahr mit einer Fahrleistung von 2.495 Kilometern abgeschlossen, und das ohne einen einzigen Defekt. Nach den ganzen Kinderkrankheiten und Problemen von UA 1 muss das mal erwähnt werden. Irgendwas muss mit unserem ersten Modell gewesen sein, schlechtes Karma, Montagsmodell - wer weiß.

Im Juni war der WDR zu Besuch und hat unser autofreies Leben in einem kleinen Beitrag portraitiert. Ausgestrahlt wurde das ganze dann allerdings erst im August - in der Lokalzeit Münsterland.

Zwischenzeitlich hatten wir auf dem 4telfest in Mauritz/Erpho einen kleinen Stand am Umwelthaus und neben den familieneigenen auch ein paar Räder von Traix Cycles gezeigt, einem neuen Geschäft in Münster, dessen Inhaber Rainer auch auf unserem Münsterland Giro Infostand mit seinen Rädern dabei war und der den Fahrradkurier Rolf von seinem Mountainbike auf's Bullit gebracht hat.

Nicht von der Eurobike, aber mit einem Umweg über die Eurobike kam dann das Kinderbakfiets zu uns, mit dem schon so mancher Einkauf vom größten Sohn stolz nach Hause geradelt wurde.

Das Jahr 2015 darf in jeder Hinsicht mit Spannung erwartet werden. Als erstes knacken wir die 300 Likes auf Facebook :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen