Dienstag, 7. Oktober 2014

Nachlese: Transporträder auf dem Schlossplatz

Strahlender Sonnenschein - was will man mehr? Da kann man schon mal einen Tag draußen auf dem Schlossplatz verbringen. Mit Bierchen ab Vier. Also Vierzehn. Vierzehn Uhr. Und natürlich Transporträdern von XS bis XXL.

Von links nach rechts: Nihola, Urban Arrow, Kinderbakfiets, Bellabike, Radkutsche. Ganz links: 1/16 Bullit.


Früh am morgen schleiche ich mich aus dem Bett. Die Familie schläft noch, ich hingegen schaffe unsere Transporträder zum Hindenburg, pardon, Schlossplatz. Denn in Münster erwarten sie heute viele schnelle Rennräder und im heiteren Rahmenprogramm, hinten in der Ecke, stellt das Bakfietsblog sein geliehenes Zelt auf.

Ich muss zwei Mal fahren. Ich hatte am Abend zuvor getüftelt und probiert, das Bellabike rückwärts ans Urban Arrow zu hängen. Mit einer Tandem-Stange hätte das vielleicht sogar geklappt, ich hatte nur das Hinterrad ausgebaut und probiert, die Gabel mit Spanngurten am Gepäckträger zu fixieren. Erschien mir letztendlich zu anfällig, also zuerst mit dem Urban Arrow und meinem "normalen" Fahrrad obendrauf zum Schlossplatz, zurück und die zweite Tour mit Bellabike und Gepäck. Zuvor noch ein paar Brötchen auf den Küchentisch gelegt - meine Frau ermöglicht mir, dass ich den ganzen Tag meinem Transportradhobby frönen kann und kümmert sich um unsere Rasselbande.

Bezüglich des Transportes hat es Rainer leichter. Er ist Inhaber von Traix Cycles und hat vor gar nicht so langer Zeit eine Zweigstelle in Münster eröffnet. Neueste Errungenschaft ist ein Musketier von Radkutsche, und so kommt er mit drei Transporträdern gleichzeitig auf dem Schlossplatz an. Und dem zuvor erwähnten Pavillon.


Voila: Zwei Transporträder auf einem Transportrad. Your argument is invalid.

Das Musketier entwickelt sich übrigens im Laufe des Tages zu meinem neuen Liebling und kommt hiermit auf die lange Liste mit dem Titel "Transporträder, die ich weder brauche noch mir leisten kann, die ich aber will!" In guter Gesellschaft mit dem Butcher's and Bicycles zum Beispiel oder dem Douze Messenger.

Besonders beeindruckend: die Wendigkeit. Dank Differential kann man unheimlich enge Kurven fahren, ich zirkele immer wieder kunstvoll um eine Mülltonne herum - die genau da steht, wo laut Plan der ADFC seinen Stand haben sollte, aber die Kollegen erscheinen heute nicht.

Dafür haben wir mehr Nachbarn, als erwartet. Zu unserer Linken vermarktet "El Diablo" persönlich ein grünliches Nahrungsergänzungsmittel. Es schmeckt widerlich und dass man uns stolz erzählt, das Produkt sei "nur in der Apotheke erhältlich", spricht jetzt nicht unbedingt für das Getränk, oder?

Ebenfalls in direkter Nachbarschaft: Babboe. Was die alte Frage wieder aufwirft: "Lieber ein schlechtes Transportrad, als gar kein Transportrad?" Und sind die Babboes wirklich so mies? Ich schimpfe gerne über sie, basierend auf verschiedenen Erfahrungen mit den Rädern aus der Nachbarschaft und dem Bekanntenkreis. Noch dazu gibt es sie nur mit der von mir am wenigsten geschätzten Lenkvariante, der Drehschemellenkung. Dennoch: der Händler weiß sich zu verkaufen und Vertrauen aufzubauen. Daher hat er den Tag über auch viele Probefahrten.

Da meckert Herr Steinberg noch, da kommt die Familie selbst mit einem (alten) Babboe angefahren

Eines der Babboes, auf deren Grundlage ich mir meine durchwachsene Meinung bilde, kam dann in der Mittagspause vorbei und enthielt meine drei Kinder, gefahren von meiner Frau. Zwei Kinder stiegen aus und aßen Pommes, eines schlief ein.

Auch unsere Räder werden reichlich ausprobiert. Am meisten Blicke zieht aber das Kinderbakfiets auf sich, was sich schon bei seiner Twitter- und Facebook-Premiere angedeutet hatte. Kein anderes Foto hat bisher mehr Retweets und Likes bekommen, als das meines großen Sohnes, der unser Baby im Kinderbakfiets spazieren fährt..

Probier' doch mal ein Bullit

Interessant auch, wie viele Menschen erzählen, dass sie ihre Hunde mitnehmen wollen. Ich bin ja mit Katzen aufgewachsen. Themawechsel.

Irgendwann kommen dann die Profis ins Ziel und die Veranstaltung geht langsam zu Ende. Ich schwinge mich selbst noch mal auf das Kinderbakfiets, wobei es erstaunlicherweise nicht kaputt geht. Dafür geht es beim Aufladen für die Rückfahrt kaputt. Merke: Kinderbakfiets nicht am Lenkbügel hochheben, denn der ist an den Seitenwänden der Kiste montiert und diese wiederum nur auf die Grundfläche genagelt. Zwischenzeitlich mit ein paar Spax-Schrauben behoben.

Und, stoßen Musketier und City gleich zusammen? Die traurige Antwort: nein.

Für uns war es ein sehr vergnüglicher Tag, den wir dann auch würdig abgeschlossen haben. Das nächste Mal mit noch mehr Transporträdern bei noch besserem Wetter. Geht fast nicht!

Kommentare:

  1. Hallo Jan!

    Interessante Veranstaltung! Wir freuen uns, dass unsere SPAX so spontan aushelfen konnten… ;-)
    Und da wir gesehen haben, dass Du auch auf Facebook unterwegs bist, besuch uns doch mal auf facebook.com/SPAX. Da kannst Du uns auch gern erzählen, wenn unsere SPAX wieder zum Einsatz kommen.

    Viele Grüße,
    Dein SPAX-Team

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, lustig! Ich sag' euch Bescheid, wenn ich mich sponsern lassen möchte :D

      Löschen
  2. Hi,

    ich habe es leider nicht geschafft. War aber auch egal, weil ich mich schon für ein Urban Arrow entschieden habe. Und es ist gestern angekommen ... yay

    Bisher sehr begeistert. Das Schiff läuft gut und wendig. In der Ebene brauche ich den Motor so gut wie gar nicht. Und die Kids lieben das Schiff. Einzig der Gepäckträger ärgert mich sehr. Wie soll ich daran meine Ortlieb Packtaschen dran kriegen?

    Grüße
    Stefan

    ps. jetzt muss nur noch jemand mein Auto kaufen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann haben wir wohl Vaude Packtaschen? Jedenfalls passen sie. Aber das Problem kenne ich, die Rohre sind zu dick. Ich habe das Gefühl, dass das bei holländischen Rädern häufiger so ist ...?
      Willkommen im Club :)

      Löschen
    2. Mich stört eher, dass die äußeren Rohre des Gepäckträger gebogen sind. Für den Durchmesser hat Ortlieb meines Wissens Adapter. Ich bin heute wieder im Radladen und kläre das mal.
      Weitere Minuspunkte: die Gurte sind verglichen mit denen in den Römer Kindersitzen schlechter einstellbar und wirken qualitativ schlechter. Und das Rad wird mit sehr lieblosen Pedalen geliefert. Das wird asap ein Upgrade geben ;)
      Ansonsten ... perfekt! Bin auch mit Regenhaube, Boxcover und den Scheibenbremsen zufrieden.
      Ich habe den Bosch Classic mit Intuvia Display. Mein erstes E-Bike. Top.

      Löschen
    3. Oh, wusste ich noch gar nicht, dass jetzt das Intuvia Display dran ist - ich hab' noch das HMI Display.
      Die Pedalen haben vor allem mäßige Kugelllager, welche die ganze Zeit knacken, und ich denke dann immer gleich, es wäre was mit dem Motor... :D

      Löschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Ich kenne mich mit Motoren nicht so aus. Hatte im Fahrradladen ein R&M Load zur Probe gefahren. Das hatte das Intuvia Display. Mir hat gut gefallen, dass ich direkt an der Einheit den Motor ein/ausschalten kann und separat die Unterstützung wählen. Ich habe gefragt, ob ich das Display haben kann und es ging?!

    Ja, die Pedale sind jetzt mein Wunsch für Weihnachten. Ein schönes weißes Plattform Pedal. Reverse Escape oder NC17 Sudpin :))

    Ich habe eine dringende Frage. Die Sitzbank in meinem UA rappelt bei Leerfahrt wie blöde. Laut und sehr unangenehm. Die kann auch nirgendwo einrasten. Hattest Du das Problem auch? Ich überlege gerade so Filzgleiter dazwischen zu legen, um das Rappeln/Klappern zu stoppen.

    Stefan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir rappelt nichts - die Bank wird magnetisch unten gehalten. Ist das bei dir nicht mehr so?

      Löschen
  5. Hm. Nein. Vielleicht hat sich da jemand beim Aufbau vertan. Ich schau mir das gleich mal in Ruhe an.

    Sorry für den Doppelpost eben.

    Mein Großer will jetzt auch nur UA fahren. Bin mal gespannt wann er wieder sein eigenes fährt ;)

    AntwortenLöschen
  6. Hej. Danke für den Hinweis mit den Magneten. Das scheint bei mir tatsächlich nicht so richtig montiert worden zu sein. Mal sehen, ob ich es selber richten kann.

    AntwortenLöschen